gr zubehoer 4






Unterkonstruktion aus Stützen und Traversen

Traversen (Rasterstäbe) dienen zur Erhöhung der Stabilität, vertikal und horizontal. Die Stahltraversen werden in die Stützköpfe eingehängt und können zusätzlich noch verschraubt werden. Die Doppelbodenplatten liegen weiterhin auf den Schalldämmauflagen der Stützen auf.

 

TOPfloor Traverse

 

Dieses Bild zeigt Dopppelbodenplatten TOPfloor FP auf einer Traversenunterkonstruktion.

Diese Konstruktion wird bei höheren Bauhöhen (z.B. ab 500 mm) eingesetzt, um u.a eine Versteifung der Unterkonstruktion zu erreichen. Mit verstärkten Traversen läßt sich auch die Tragfähigkeit der Doppelböden erhöhen.